Rechtsanwaltskanzlei für Gesundheit, Medien & Wirtschaft

  • Weil Beratung im Gesundheitsrecht Spezialistensache sein sollte

  • Weil eine unbürokratische Kooperation von Anwälten, Sachverständigen und Marketing gerade im Gesundheitsrecht gefragt ist

  • Weil Sie keine akademischen Rechtsgutachten brauchen, sondern pragmatische Handlungsempfehlungen

  • Weil auch pragmatische Handlungsempfehlungen von wissenschaftlichem Background profitieren

  • Weil nicht das Mandat im Vordergrund stehen sollte, sondern der Mandant

Die aktuellen Meldungen aus unserem Ratgeber Recht

diaet-abnehmen
,

Recht auf fristlose Kündigung bei „Abnehm-Therapien“

Die 9. Zivilkammer des Landgerichts Wuppertal hat heute ent-schieden, dass der Kunde bestimmter „Abnehm-Therapien“ ein Recht zur fristlosen Kündigung hat, da es sich hierbei um eine Dienstleistung höherer Art handelt. Der Kläger bietet als Franchisenehmer eines bundesweit tätigen Unternehmens in Solingen die Durchführung von Therapien zur Gewichtsabnahme an.
duengemittelrecht
,

Extrakt der Kudzuwurzel ist Novel-Food

Die Globalisierung macht sich längst auch auf dem Speiseplan bemerkbar. Das gilt zunehmend auch für Lebensmittel, mit deren Verzehr der Verbraucher seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte. Was etwa in der Traditionellen Chinesischen Medizin seit Jahrtausenden verwendet wird, findet allerdings in Europa vor dem Kadi oftmals keinen Gefallen. „Novel Food“ lautet insoweit das Stichwort.
kosmetikrecht
,

BGH: Keine zu strengen Anforderungen an Kosmetikwerbung!

Bei der gerichtlichen Überprüfung von Kosmetikwerbung dürfen keine zu strengen Anforderungen gestellt werden. Das hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) auf Grundlage der EG-Kosmetikverordnung (Verordnung (EG) Nr. 1223/2009) und Kosmetik-Claims-Verordnung (Verordnung (EU) Nr. 655/2013) entschieden (Urteil vom 28.01.2016, I ZR 36/14 - Feuchtigkeitsspendendes Gel-Reservoir).